A Fluffy Oktober Baby Blanket ~ Eine flauschige Oktoberbabydecke

fluffy brioche baby blanket

2014-10-21 IMGP0898

Gestrickt nach einer Anleitung von Purl Bee, mit Garn aus Kortrijk und Seattle. Leinen und Wolle zu mischen ist zwar vielleicht etwas seltsam für ein Herbstbaby, aber ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden, die Decke hat ein angenehmes Gewicht und ist seit dem Waschen auch wunderbar weich.

Und sonst? Eine Lungenentzündung mit zwei (zum Teil sehr) kleinen Kindern im Haus kann ich nicht empfehlen. Ich versuche schon seit Wochen, wieder ganz gesund zu werden.

{Knit after a pattern by Purl Bee, with yarn from Kortrijk and Seattle. Maybe it is a bit unusual to mix linen and wool for an autumn baby, but I really like the result. The blanket has a lovely weight and since washing it, it is wonderfully soft as well.

What else? I really cannot recommend getting a pneumonia if you have (very) little kids at home. I have been trying to get well again since weeks now.}

Advertisements

Seamless Stay on Baby Booties

 

baby knits

In den letzten Wochen der Schwangerschaft hatte ich die Müdigkeit endlich abgeschüttelt, die KiTa hatte wieder angefangen und es war noch kein neues Baby im Haus. Ich habe so einiges geschafft und wenig davon erzählt. Das will ich in nächster Zeit ein bisschen nachholen.

Man sollte ja meinen, dass beim zweiten Kind schon fast alles da ist. Weit gefehlt, alle klitzekleinen Bodies hatten kurze Ärmel und Wollsachen gab es erst ab Kleidergröße 68. Also wurde für das Oktoberkind nicht nur ein Lammfell und ein Satz neuer Bodies gekauft, sondern auch fleißig gestrickt. Die Jacke ist eine Baby Surprise Jacket von Elizabeth Zimmermann, die Mütze eine Norwegian Sweet Baby Cap von Gro. Die Schuhe ähneln jenen Stay on Baby Booties von damals, aber wie versprochen schreibe ich heute eine neue Anleitung, denn außer den Maßen ist wenig beim Alten geblieben.

~

Seamless Stay On Baby Booties

~~~ Ich stricke eigentlich ausschließlich nach englischen Anleitungen, falls meine deutsche Anleitung irgendwo unverständlich ist, sagt mir bitte bescheid. Dankeschön!~~~

Material: Vierfädige Sockenwolle

Nadelstärke: 2,5

Maschenprobe: 28 M = 10cm

Größen: 0-3 [3-6] Monate

Fußsohle

10 M mit der Ping Pong Technik anschlagen. Ich habe Stricken auf englisch gelernt, auf deutsch scheint mir dieses Video eine gute Anleitung zu sein.

Runde 1: links stricken.

Runde 2: jede Masche doppelt rechts stricken (insg. 20 M)

Runde 3: 5 M links stricken, 1 M zunehmen, zur zweiten Nadel wechseln, links stricken, zur dritten Nadel wechseln, 1 M zunehmen, 5 M links stricken (insg. 22 M)

Runde 4: Erste Nadel rechts stricken, 1 M zunehmen, zweite Nadel rechts stricken, zur dritten Nadel wechseln, 1 M zunehmen, restliche M rechts stricken (insg. 24 M)

Runde 5: Erste Nadel links stricken, 1 M zunehmen, zweite Nadel links stricken, zur dritten Nadel wechseln, 1 M zunehmen, restliche M links stricken (insg. 26 M)

Runde 4 und 5 wiederholen, bis zu insgesamt 58 [64] M

Fuß

12 Runden kraus rechts stricken, mit einer links gestrickten Runde aufhören.

33 M rechts stricken, 2 M zusammenstricken, Arbeit wenden

9 M rechts stricken, 2 M zusammenstricken, Arbeit wenden

(Es werden immer die letzte Masche der mittleren Nadel und die erste der jeweiligen äußerden Nadel zusammengestrickt, bevor die Arbeit gewendet wird.)

Wiederholen, bis zu insgesamt 34 [36] M.

Bein

Markierer setzen (z.B. Sicherheitsnadel)

Für 8 [9] cm kraus rechts in Runden stricken.

Markierer entfernen, Maschen abnehmen, Bein umschlagen.

seamless stay on baby booties

{In those last weeks of pregnancy I was finally not super tired anymore, daycare for Junikind had started again and there was no new baby around yet. I got quite organized and also made quite a few things I haven’t shared yet. I want to catch up a bit on this.

I thought that for a second child, everything should be around already. What I didn’t think of was that all those tiny bodies had short sleeves and that woolens only started from size 6months. So, Oktoberkind not only got a lambskin for the stroller and a couple of new bodies, but I also got busy knitting. The jacket is a Baby Surprise Jacket by Elizabeth Zimmermann, the hat a Norwegian Sweet Baby Cap by Gro. The booties are similar to those Stay on Baby Booties from long ago, but as promised I wrote a new pattern for you, because apart from the sizes not much stayed the same.

~

Seamless Stay On Baby Booties

Materials: some leftover fingering weight sock yarn

Needles: 2,5

Gauge: 28 sts = 4 “

Sizes: 0-3 [3-6] months

Sole

Cast on 10 sts with the figure eight technique (5 sts on each needle). I learned it with this tutorial, but I’m sure there are some good youtube videos around as well.

Round 1: purl the first round, even if the tutorial tells you to knit.

Round 2: k every st twice (total 20 sts)

Round 3: p 5, make 1, change to second needle, p 10, change to third needle, make 1, p 5 (total 22 sts)

Round 4: k first needle, make 1, k second needle, change to third needle, make 1, k to end (total 24 sts)

Round 5: p first needle, make 1, p second needle, change to third needle, make 1, p to end (total 26 sts)

Repeat round 4 and 5 until you have 58 [64] sts in total.

Foot

Knit in garter stitch for 12 rounds, ending with a p round.

K 33, k2tg, turn

K 9, k2tg, turn

(You are knitting together the last st of the middle needle and the first of one of the side needles before turning the work)

Repeat until you have 34 [36] sts in total.

Leg

Place marker

Knit in garterstitch rounds for 8 [9] cm.

Remove marker, cast off and fold cuff over.}

seamless stay on baby booties

From My Sewing Basket ~ Aus dem Nähkästchen

Wie zuvor erwähnt habe ich mal wieder viel zu viel Angefanges gleichzeitig hier herum liegen und ein Nähkästchen würde kaum ausreichend Platz bieten. Hier also nur ein kleiner Einblick, was mich aktuell beschäftigt und eben nicht nur herum liegt…

{Like I mentioned before, I have way to many unfinished projects laying around and I doubt a sewing basket woul hold enough space for all of them. So today, I want to show you only what I am actually working on at the moment…}

BabydeckeEine Babydecke  {a baby blanket}

Quilt Picknickdecke

Eine Picknickdecke die den Sommer verpasst hat {a picknick quilt that didn’t make it in time for summer}

stricken

Ein Tuch mit tausenden zu vernähenden Enden {a shawl with thousands of loose ends}

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baby Booties

stay-on baby booties

Vor langer Zeit habe ich mal Babyschühchen gestrickt. Seitdem scheint das Strickmuster leider aus dem Netz verschwunden zu sein, also musste ich jetzt für ein neues Paar mit meinen spärlichen Notizen von damals vorlieb nehmen. Irgendwie hat es trotzdem geklappt, ich habe versucht, dieses Mal ausführlichere Notizen zu machen und habe sogar einige kleine Verbesserungen vorgenommen. Diese Schühchen sind für das Kind von einer Freundin, aber ich werde bald noch welche für mein eigenes Bauchbaby stricken. Wenn sie mir dann immer noch gefallen werde ich meine Version hier mal ausführlicher beschreiben. Das Garn kam natürlich aus meinem Vorrat.

{Long ago I made a pair of stay-on baby booties. Since then, the pattern seems to be gone from the web, so now I had to go by the few notes I made back then. They turned out okay, I tried to make better notes this time around and even made some modifications. These are for a friends baby, but I’ll try another pair for mine soon. If I still like them then, I’ll describe my version of this pattern in more detail here. The yarn came from my stash of course. }

 

hello world ~ War was?

WäscheleineWenn es auf Blogs ruhig wird, tobt draußen meist das Leben. So auch hier bei mir. Zwei Monate lang habe ich jeden ruhigen Moment voll und ganz darauf verwendet meine Batterien aufzuladen, für mehr war keine Energie da. Jetzt scheint es endlich wieder besser zu werden und ich bin wieder hier. War sonst noch was? Ach ja, seht selbst…

{When it gets quiet on blogs, usually there is a lot going on offline. Same here. For two months, every quiet moment was used to rest and recharge my batteries, no energy left for anything else. Now it seems to get better and I’m back in this space. Anything else? Have a look for yourselve…}

ErbsentipiStrickenQuilt StoffeBücher

 

handsome…

oh handsome sweaterOh, Handsome Winter Sweater, Anna and Heidi Pickles

Das Jahr des schwindenden Garnvorrats fängt mit einem Pullover für das Junikind an. Ihn zu stricken hat Spaß gemacht. Ich mag auch dass er enger sitzt als die meisten Babysachen, denn mein Sohn ist bis auf sein Bäuchlein ziemlich schlank. Nur das Garn (Lana Grossa) kann ich ganz und garnicht empfehlen. Schon nach dem zweiten Mal Tragen ist der Pullover voller Knötchen.

{I started off my stash busting with a sweater for Junikind. It was easy to knit and I love that it’s more fitted than most baby clothes as my boy is rather skinny (except for that cute little belly). The yarn though (Lana Grossa) is something I cannot recommend. Look at the pilling after just wearing it twice!}

Up North ~ Im Norden

knitting_langsamleben finnish_train_langsamleben Helsinki_langsamlebenBesuche einmal im Jahr einen Ort, den Du noch nicht kennst. ~ Dalai Lama

Mit dieser Regel spricht mir der Dalai Lama aus dem Herzen. Mir ist aufgefallen, dass der Bereich, in dem ich mich wohl und sicher fühle immer kleiner wird, je länger ich mich in den gewohnten Bahnen des Alltags bewege. Aus diesem Trott auszubrechen macht mich jedes Mal nervös, aber danach fühle ich mich als ob ich wieder freier atmen kann. Es war mal wieder allerhöchste Zeit und auch wenn unsere kurze Reise nach Finnland sehr anstrengend war habe ich irgendwie gleichzeitig neue Energie getankt für die nächste Portion Alltagstrott.

Helsinki hat mir gefallen, begeistert hat mich die finnische Bahn: die Sitzbezüge passten zu meinem Kleid und die Spielecke im Zug (!) hielt das Junikind zwei Stunden lang (!) beschäftigt. Warum gibt es so etwas bei uns nicht?

{Once a year, go someplace you’ve never been before. ~ Dalai Lama

So true, so important. I notice that when I stay in my comfort zone for a while, it gets smaller and smaller. Stepping out of it makes me feel nervous of course but once I do it, it feels like stepping out of too small clothes, like being able to breath freely again. It was about time to stretch my comfort zone once again and even though our short trip to Finland was exhausting, somehow it recharged my batteries at the same time for the next bit of daily grind.

And while I liked Helsinki, I was amazed by the finnish trains: The seat covers matched my dress and the play area in the train (!) kept Junikind busy for two (!) hours. Why don’t we have anything like that in Germany?}