Herbst ~ Autumn

hochschwanger

So langsam fühle ich mich selbst wie ein reifer Kürbis…

{I feel like a ripe squash myself these days…}

Advertisements

Up North ~ Im Norden

knitting_langsamleben finnish_train_langsamleben Helsinki_langsamlebenBesuche einmal im Jahr einen Ort, den Du noch nicht kennst. ~ Dalai Lama

Mit dieser Regel spricht mir der Dalai Lama aus dem Herzen. Mir ist aufgefallen, dass der Bereich, in dem ich mich wohl und sicher fühle immer kleiner wird, je länger ich mich in den gewohnten Bahnen des Alltags bewege. Aus diesem Trott auszubrechen macht mich jedes Mal nervös, aber danach fühle ich mich als ob ich wieder freier atmen kann. Es war mal wieder allerhöchste Zeit und auch wenn unsere kurze Reise nach Finnland sehr anstrengend war habe ich irgendwie gleichzeitig neue Energie getankt für die nächste Portion Alltagstrott.

Helsinki hat mir gefallen, begeistert hat mich die finnische Bahn: die Sitzbezüge passten zu meinem Kleid und die Spielecke im Zug (!) hielt das Junikind zwei Stunden lang (!) beschäftigt. Warum gibt es so etwas bei uns nicht?

{Once a year, go someplace you’ve never been before. ~ Dalai Lama

So true, so important. I notice that when I stay in my comfort zone for a while, it gets smaller and smaller. Stepping out of it makes me feel nervous of course but once I do it, it feels like stepping out of too small clothes, like being able to breath freely again. It was about time to stretch my comfort zone once again and even though our short trip to Finland was exhausting, somehow it recharged my batteries at the same time for the next bit of daily grind.

And while I liked Helsinki, I was amazed by the finnish trains: The seat covers matched my dress and the play area in the train (!) kept Junikind busy for two (!) hours. Why don’t we have anything like that in Germany?}

Im Dorf ~ Around Town

Ortskern_langsamleben Nachdem wir jetzt schon drei Monate hier wohnen (echt, schon?!?) dachte ich mir, dass ich euch mal zeige, wo wir hier eigentlich gelandet sind: Ein (sehr!) kleines Dörfchen im schönen Münsterland. Und ein gutes Beispiel, was ich damit meine, den Fokus auf die Schönheit um mich herum zu legen. Ich hätte euch auch zeigen können, welche Bausünden der letzten Jahrzehnte hier überall herumstehen, oder das riesige Industriegebiet, was so groß ist wie das Dorf selber. Aber anstatt dessen lege ich mein Augenmerk auf andere Dinge: Wir leben gerade außerhalb der Stadtgrenze einer größeren Stadt, so dass diese nah ist ohne dass wir die dortigen unverschämten Mietpreise zahlen müssen. Wir sind umgeben von Natur. Und der wunderschöne verträumte Ortskern wirkt wie aus einer anderen Zeit.

[ I thought I give you a glimpse today of where we actually landed. A (very!) small town in north west Germany. And a good example of what I mean with focussing on the beauty surrounding us: I could have shown you all those ugly buildings that were added in the last decades or the huge industrial area, which is as big as the urban area of this town. But I choose to focus on other things instead: We are located just outside a bigger city’s municipal area, so it is o, while we don’t have to pay the crazy city rent prizes. We are surrounded by nature. And the beautiful old town center feels like fallen out of time. ]

Dorfkirche_langsamleben

Ortskern_langsamleben

Und plötzlich ist es Herbst ~ Autumn is here

Between changing nappies, entertaining the baby and the fruitless attempts to get things done, somehow it seems to me that autumn came over night. Suddenly, it is stormy, cold and unfriendly out there and the lovely late summer days are over. Time to gear up my knitting, our Junikind needs some warm woolens.

~~~

Zwischen Windeln, Kind bespaßen und den vergeblichen Versuchen, den Alltag geregelt zu bekommen scheint es mir, als wäre der Herbst über Nacht gekommen. Ich glaube ich muss ein bischen schneller stricken, das Junikind braucht warme Sachen.

Im Garten ~ Around the Garden

Time for another tour around the garden. I did some potting the last weekend, getting the mediterranen herbs inside and giving our (far in the future) Christmas tree some more space. Other than that the frost has started to bite and there is still a lot of autumnal cleaning up to do.

~~~

Es ist mal wieder Zeit für eine kleine Tour durch den Garten. Am Wochenende habe ich einige Pflanzen umgetopft um die Kräuter ins Haus zu holen und unseren zukünftigen Weihnachtsbaum ein bischen mehr Platz zu geben. Zukünftig heißt wohl in etlichen Jahren…

Ansonsten fängt der morgendliche Bodenfrost an, Spuren zu hinterlassen und es gibt viel an herbstlichen Aufräumarbeiten zu tun.

Inspired by Farmama. ~ Inspiration: Farmama

Der Winter naht ~ Winter is Coming

Yesterday I looked outside the office window and could not believe what I saw. We have had some hailstorms lately, so first I thought it was hailing again. After a moment though I realized that hailstones would be falling much faster and that it was actually snowflakes dancing in the air. I suppose it is not really out of season, but somehow it does not feel like winter yet. I was about to tell my colleagues when all the flakes were washed away by raindrops as if they never had been there. But for one short moment, winter had made its first appearance this season.

~~~

Als ich gestern nachdenklich aus dem Bürofenster schaute, dachte ich erst es würde schon wieder hageln. Aber etwas stimmte nicht, Hagelkörner fallen viel schneller zu Boden und nach einem Moment wurde mir klar, das dort kleine Schneeflocken durch die Luft tanzten. Wahrscheinlich ist das Mitte Oktober garnicht so seltsam, aber ich fühle mich noch nicht so winterlich und auch draußen sieht es eigentlich eher nach Herbststürmen, Nebel und Matschwetter aus. Die Schneeflöckchen wurden dann auch von einem kräftigen Regenschauer weggespült bevor ich meine Kollegen darauf aufmerksam machen konnte, aber für einen kurzen Augenblick hatte der Winter gezeigt, dass wir nicht mehr lange auf ihn warten müssen.