Summer ~ Sommer

 

Bambus

Lavendel

Manchmal vermisse ich unseren wilden, chaotischen amsterdammer Garten ein bisschen. Ich wäre seiner zwar nie Herr geworden, aber irgendwie hat das (zumindest im Rückblick) auch seinen Charme ausgemacht. Unser jetziger Garten muss eben so langweilig wie er angelegt wurde beim Auszug wieder übergeben werden. Rasen in der Mitte, drumherum eine Hecke und ein winzig kleines Beet voller Efeu mit einer Klematis. Viele Blumentöpfe und ein Blick durch die Kamera auf die schönen Details versöhnen mich für den Moment wieder.

Im Übrigen frage ich mich gerade, warum der Sommer eigentlich immer in die Sommerpause verschwindet, wenn er offiziell beginnt…

Windrad

Erbsentipi

{Sometimes I miss our wild, chaotic Amsterdam garden. I would never have mastered it, but somehow (and in retrospective) that was part of its charme. Our current garden has to be returned to the landlord as boring as it was when we rented the place. Lawn in the middle, a hedge around it, a tiny garden bed full of ivy and one clematis. Using lots of potted plants and changing perspective by looking through my camera helps to appreciate the beautiful details instead.

In other news I wonder why summer always leaves for a summer break just when it officially begins…}

hello world ~ War was?

WäscheleineWenn es auf Blogs ruhig wird, tobt draußen meist das Leben. So auch hier bei mir. Zwei Monate lang habe ich jeden ruhigen Moment voll und ganz darauf verwendet meine Batterien aufzuladen, für mehr war keine Energie da. Jetzt scheint es endlich wieder besser zu werden und ich bin wieder hier. War sonst noch was? Ach ja, seht selbst…

{When it gets quiet on blogs, usually there is a lot going on offline. Same here. For two months, every quiet moment was used to rest and recharge my batteries, no energy left for anything else. Now it seems to get better and I’m back in this space. Anything else? Have a look for yourselve…}

ErbsentipiStrickenQuilt StoffeBücher

 

Ein Paket ~ a package

20130228-213804.jpgA very dear friend sent me a package with bookmarks, flower seeds and a tin full of cooking recipes with flowers. What a lovely surprise! I cannot wait to try out some recipes as soon as summer is here.

~~~

Eine sehr gute Freundin hat mir ein Päckchen geschickt, mit Lesezeichen, Blumensamen und einem Döschen voller Kochrezepte mit Blüten. Was für eine wunderbare Überraschung. Ich kann es kaum abwarten die Rezepte auszuprobieren sobald der Sommer da ist.

Im Garten ~ Around the Garden

I didn’t exagerate. The garden is completely overgrown, you can see that it has been neglected for almost three months, when my belly grew too big. Still – if the weather stays sunny we will have enough tomatoes for the whole neighbourhood and today I harvested lots and lots of shallots.

~~~

Ich habe nicht übertrieben, als ich geschrieben habe, das der Garten vernachlässigt ist. Seit vor etwa drei Monaten mein Bauch zu groß wurde ist viel passiert und jetzt haben wir eine Wildnis hinterm Haus. Trotzdem – wenn das Wetter uns keinen Strich durch die Rechnung macht werden wir genug Tomaten für das ganze Viertel haben und heute habe ich reichlich Schallotten geerntet.

Schnelles Gärtnern ~ Fast Gardening

So what do you do in that precious half an hour, when the baby is asleep and you have already accomplished the basics for the day (drink enough, eat enough, maybe even take a shower)? Well, I hurried into the neglected garden, harvested all broad beans the bugs had left over, hurried back inside and just managed to peel and freeze them away raw as they were, before the baby woke up again. I guess that is what you call a successful day at the moment. I just wonder why people say that having children can teach you how to live slowly?

~~~

Was macht man also mit jener kostbaren halben Stunde, wenn das Kind schläft und die wichtigsten Dinge für den Tag erledigt sind (genug trinken, genug essen, vielleicht sogar duschen)? Also ich bin in den völlig vernachlässigten Garten gelaufen, habe im Eiltempo die dicken Bohnen geerntet, die die Läuse und Schnecken über gelassen hatten, bin zurück ins Haus gelaufen und habe es so gerade geschafft, die Bohnen zu pulen und roh wie sie waren einzufrieren, bevor das Junikind wieder wach war. Ein erfolgreicher Tag, würde ich sagen. Ich frage mich allerdings, warum die Leute sagen, dass man mit Kindern lernt langsamer zu leben?

Immer noch im Garten ~ Still Around the Garden

I hope I don’t bore you with yet another garden post, but I am just amazed by what has happened during one week of warm sunny weather.

~

Ich hoffe ich langweile euch nicht mit noch mehr Bildern aus dem Garten, aber ich bin einfach überwältigt, was eine Woche mit warmem, sonnigen Wetter ausmachen kann.

herbs ~ mein Kräuterbeet

the first tomato flowers ~ die ersten Tomatenblüten

broad beans ~ dicke Bohnen

These beans were the most amazing. They seriously grew almost a meter last week.

~

Die Feuerbohnen haben mich am meisten beeindruckt. Sie sind innerhalb dieser einen Woche wahrhaftig fast einen Meter gewachsen.

Im Garten ~ Around the Garden

Finally! The temperature has risen above 20°C (68°F) and we actually get some sunshine around here. Same as the plants I am trying to catch every sunray and same as them in the evening I look a bit tired after too much sun on my winter skin.

~

Endlich ist er da, der Sommer. Nach einem wirklich ungemütlichen Frühling ist die Temperatur in den letzten Tagen doch noch über 20°C geklettert und die Sonne zeigt sich sogar. Genau wie die Pflanzen im Garten versuche ich, keinen Sonnenstrahl zu verpassen und genau wie sie sehe ich am Ende des Tages etwas mitgenommen aus, da meine winterblasse Haut an so viel Sonne nicht gewöhnt ist.

The tomatoes had a rough start because it was just not warm enough. I think they made it though, they really start to look better now that they get some sun.

~

Den Tomaten wollten lange nicht wachsen, es war einfach zu nass und kalt draußen. Aber ich glaube sie haben es überstanden, seit sie von der Sonne gewärmt werden, sehen sie jeden Tag besser aus.