hello world ~ War was?

WäscheleineWenn es auf Blogs ruhig wird, tobt draußen meist das Leben. So auch hier bei mir. Zwei Monate lang habe ich jeden ruhigen Moment voll und ganz darauf verwendet meine Batterien aufzuladen, für mehr war keine Energie da. Jetzt scheint es endlich wieder besser zu werden und ich bin wieder hier. War sonst noch was? Ach ja, seht selbst…

{When it gets quiet on blogs, usually there is a lot going on offline. Same here. For two months, every quiet moment was used to rest and recharge my batteries, no energy left for anything else. Now it seems to get better and I’m back in this space. Anything else? Have a look for yourselve…}

ErbsentipiStrickenQuilt StoffeBücher

 

Unterdessen… ~ Meanwhile…

~ I started working.

~ I climbed the stairs with Junikind a million times. *edit: I guess I should have been more precise. Junikind is climbing the stairs on his own now, but for the moment I still walk behind him to catch him if he falls. My baby is not a baby anymore…*

~ I helped J to organize our relocation.

~ I tried to keep up with my picture project.

~ I enjoyed the change of seasons.

~ I kept on using my baby’s naps for naps of my own.

~ I helped my mum to reorganize her garden.

And now, I’m glad to be here again.

~~~

~ habe ich wieder angefangen zu arbeiten.

~ bin ich eine Million Mal mit Junikind die Treppe hochgeklettert. *edit: Eigentlich eher hinter Junikind. Treppe erklimmen ist sein Hobby und ich pass noch auf, dass er nicht fällt. Mein Baby ist garkein Baby mehr…*

~ habe ich J geholfen unseren Umzug vorzubereiten.

~ habe ich versucht, mein Fotoprojekt nicht zu vernachlässigen.

~ habe ich den Jahreszeitenwechsel genossen.

~ habe ich weiterhin die Schläfchen meines Kindes genutzt um selbst zu schlafen.

~ habe ich meiner Mutter geholfen, ihren Garten neu zu gestalten.

Und jetzt bin ich froh, wieder hier zu sein.

Immer noch im Garten ~ Still Around the Garden

I hope I don’t bore you with yet another garden post, but I am just amazed by what has happened during one week of warm sunny weather.

~

Ich hoffe ich langweile euch nicht mit noch mehr Bildern aus dem Garten, aber ich bin einfach überwältigt, was eine Woche mit warmem, sonnigen Wetter ausmachen kann.

herbs ~ mein Kräuterbeet

the first tomato flowers ~ die ersten Tomatenblüten

broad beans ~ dicke Bohnen

These beans were the most amazing. They seriously grew almost a meter last week.

~

Die Feuerbohnen haben mich am meisten beeindruckt. Sie sind innerhalb dieser einen Woche wahrhaftig fast einen Meter gewachsen.

Im Garten ~ Around the Garden

Finally! The temperature has risen above 20°C (68°F) and we actually get some sunshine around here. Same as the plants I am trying to catch every sunray and same as them in the evening I look a bit tired after too much sun on my winter skin.

~

Endlich ist er da, der Sommer. Nach einem wirklich ungemütlichen Frühling ist die Temperatur in den letzten Tagen doch noch über 20°C geklettert und die Sonne zeigt sich sogar. Genau wie die Pflanzen im Garten versuche ich, keinen Sonnenstrahl zu verpassen und genau wie sie sehe ich am Ende des Tages etwas mitgenommen aus, da meine winterblasse Haut an so viel Sonne nicht gewöhnt ist.

The tomatoes had a rough start because it was just not warm enough. I think they made it though, they really start to look better now that they get some sun.

~

Den Tomaten wollten lange nicht wachsen, es war einfach zu nass und kalt draußen. Aber ich glaube sie haben es überstanden, seit sie von der Sonne gewärmt werden, sehen sie jeden Tag besser aus.

Ist es wirklich schon Mitte Mai? ~ Is it really mid May already?

Since I am pregnant, time seems to be flying faster and faster. Soon June will be here, the month I counted the days towards and in just a couple of weeks there will be three of us. It is about time to pause, be in the moment and slow down my life once more. My main goal for the coming weeks: Relax, let go of my task lists and be kind to myself.

~~~

Irgendwie fliegt die Zeit seit ich schwanger bin nur noch so dahin, immer schneller wie mir scheint. Bald fängt schon der lang erwartete Juni an und in wenigen Wochen werden wir zu dritt sein. Allerhöchste Zeit also innezuhalten, den Moment wahrzunehmen und das Leben mal wieder ein bischen zu entschleunigen. Also ist mein wichtigstes Ziel für die kommenden Wochen: Entspannen, die Erledigungslisten vergessen und mir selber Gutes tun.

Im Garten ~ Around the Garden

My little vegetable patch. Everything seems to be flowering at once:

~

Mein Gemüsebeet, in dem auf einmal alles blüht:

The first squash bud ~ Die erste Kürbisbürsblüte

Arugula ~ Rauke

Blackberry flowers ~ Brombeerblüten

Potato flowers ~ Kartoffelblüten

The tomatoes are later than last year and only half of the seeds sprouted (some of them brand new). Maybe I should try proper seeding soil again next year?

~

Die Tomaten sind dieses Jahr später dran als letztes und nur die Hälfte der Samen ist überhaupt aufgegangen. Vielleicht sollte ich nächstes Jahr wieder Saaterde kaufen?

The nasturtium is trying to take over the garden. I will have to find more space for it next year.

~

Die Kapuzinerkresse wächst und wächst. Nächstes Mal werde ich ihr mehr Platz gönnen.

My wild front yard. Spring was so dry that only the strongest plants survived.

~

Mein wilder Vorgarten. Ich bin froh, dass überhaupt etwas den trockenen Frühling überlebt hat.

The next round of seedlings

~

Die nächsten Sämlinge: viele Sommerblumen und noch mehr Gemüse.

My mum gave this foxglove to me last autumn.

~

Den Fingerhut habe ich im letzten Herbst von zuhause mitgebracht.

Inspired by Farmama. ~ Inspiration: Farmama