Advent

 

Papierschneeflocken

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange und ich genieße es, Kindheitserinnerungen wieder aufleben zu lassen und neue Familientraditionen zu gestalten. Dieses Jahr bekommt das Junikind den Advent schon viel bewusster mit und freut sich jeden Morgen ein neues Türchen am Adventskalender zu öffnen. Eigentlich hatte ich große Pläne einen zu basteln. Dann habe ich mich an mein Motto für dieses Jahr erinnert und ganz gelassen einen Kalender ohne Füllung, nur mit schönen Bildern gekauft. Süßes gibt es auch so schon genug, mit Spielzeug ist er auch versorgt und ich glaube sogar, dass ihn die Bildchen mehr erfreuen als es ein von mir gestalteter Kalender getan hätte.

 

Adventskranz Jakobsen

Adventskalender

Holiday season is in full swing around here and I enjoy to revive old childhood memories and to create new family traditions. This year, Junikind is already much more aware of all the Advent activities and each morning looks forward to opening a new door of his advent calendar. I had big plans to make a beautiful calendar and fill it with thoughtful little presents and seasonal sweets. But with a newborn around of course this was not going to happen, or at least not without lots of extra stress. So Junikind has a storebought calendar now, loves the little pictures and I start to think that he would not even have appreciated a handmade one.

Advertisements

Oktoberkind

Seit dem 15. Oktober sind wir zu viert. Müde, glücklich, durcheinander, müssen wir uns erst einmal neu finden. Aber es ist wirklich wahr: beim zweiten Kind ist alles schon viel einfacher.

{Since October 15, there are four of us. Tired, happy, confused, we have to find back our places in this new constellation. But it is true what they say: with the second child, everything is a bit easier.}

Ten Years Later ~ Zehn Jahre Später

Als er mir in der ersten Unterhaltung gesagt hat, dass ich seiner Mutter gefallen würde, war das Kennenlernen schon fast wieder vorbei. Als er dann aber mit mir getanzt hat, war es um mich geschehen. Seitdem sind zehn Jahre Leben vergangen, wir haben uns mal voneinander weg, mehr jedoch aufeinander zu bewegt, sowohl räumlich als auch seelisch. Seiner Mutter gefalle ich in der Tat und sie mir.  Und zehn Jahre, insgesamt 16 Umzüge und zwei Kinder später tanze ich immer noch so gerne mit ihm.

{When he told me during our first conversation that his mother would like me, our date was almost over before it began. When he danced with me shortly after though, I new that this was it. Since than ten years of life happened. We moved away from and then again towards each other, literally and emotionally.  I found out long ago that his mom does indeed like me and that I like her.  And ten years, 16 relocations amongst both of us and two kids later I still love to dance with him.}

North Sea ~ Nordsee

Sonnenuntergangsmöve

Ein paar Tage durchatmen, Sonne tanken, Junikind beim Sandbuddeln zusehen. Und heiraten. Ganz ohne Gäste oder Zeugen fürs Erste und ohne Stress der das Bauchkind gefärden könnte. Schön wars am Meer.

{A few days of rest, catching some sun, watching Junikind dig in the sand. And getting married. Without any guests for now and without any stress that might harm the little person in my bump. We had a wonderful time at the sea.}

hello world ~ War was?

WäscheleineWenn es auf Blogs ruhig wird, tobt draußen meist das Leben. So auch hier bei mir. Zwei Monate lang habe ich jeden ruhigen Moment voll und ganz darauf verwendet meine Batterien aufzuladen, für mehr war keine Energie da. Jetzt scheint es endlich wieder besser zu werden und ich bin wieder hier. War sonst noch was? Ach ja, seht selbst…

{When it gets quiet on blogs, usually there is a lot going on offline. Same here. For two months, every quiet moment was used to rest and recharge my batteries, no energy left for anything else. Now it seems to get better and I’m back in this space. Anything else? Have a look for yourselve…}

ErbsentipiStrickenQuilt StoffeBücher

 

eins

IMGP7534-1

IMGP7214-2~ spätabends einen grandiosen Dämmerungshimmel bewundert und übers Mama sein sinniert ~ dem Junikind beim Kerze löschen zugeguckt (nächstes Mal dann hoffentlich durch pusten und nicht durch blitzschnelles Zufassen) ~ mit Familie und Freunden den ersten Kindergeburtstag in unserer kleinen Familie gefeiert ~ todmüde ins Bett gefallen ~

~~~

~ admired a beautiful summer sunset late in the evening and mused about motherhood ~ watched Junikind extinguish his birthday candle (by hand, before we could stop him) ~ hosted a wonderful birthday party with family and friends ~ went to bed, death tired ~

Herbstspaziergang ~ Autumn Stroll

At the moment I spend most of my time back home where I grew up. It will take a while still before we actually relocate as a family, slow moving so to say. So I try to appreciate this interim step as the gift it really is and enjoy late autumn. Let me take you on a walk, I think the forest is never more beautiful than at this time of the year.

~~~

Den Großteil meiner Zeit verbringe ich im Moment dort, wo ich aufgewachsen bin. Bis wir dann wirklich umziehen wird es noch eine Weile dauern, slow moving sozusagen. Also versuche ich diesen Zwischenstopp als das Geschenk zu sehen, das er wirklich ist und genieße den Spätherbst. Lust auf einen Spaziergang durch den Wald?

On other news, Junikind is four months old this week. Four months that flew by and seem like an eternity at the same time. I almost cannot imagine anymore, how my life looked like before.

~~~

Außerdem ist diese Woche das Junikind vier Monate alt geworden. Vier Monate die wie im Flug vergangen sind und mir gleichzeitig wie eine Ewigkeit vorkommen. Ich kann mir gar nicht mehr so recht vorstellen, wie mein Leben vorher ausgesehen hat.