Pläne ~ Goals

Winterspaziergang

Der Februar ist da und es wird Zeit für eine neue Liste. Getreu meinem diesjährigen Motto versuche ich dieses Mal nicht alles viel toller zu machen als im letzten Jahr, sondern einfach „nur“, das Tempo beizubehalten. In den kommenden Monaten will ich

~ meinen Garnvorrat um ein weiteres Pfund verringern (zur Zeit 4600g).

~ meinen Stoffvorrat um weitere zwei Kilo verringern (zur Zeit 35,5kg).

~ meine Projektkiste nochmal halbieren (zur Zeit 18 Sachen).

~ 22 Blogbeiträge schreiben.

~ den Garten nicht vertrocknen lassen. Doch etwas, was ich besser machen will als letztes Jahr…

~ meinen Rückstand an Fotobüchern verringern.

~ einiges an Gerümpel loswerden.

~ etwas wagen.

~ etwas lernen.

{February is here and it is time to write a new list. Keeping this year’s motto in mind, I will not try to become a better me this year, instead I just want to keep up the pace. In the coming months I want to

~ reduce my yarn stash by another 500g (now 4600g)

~ reduce my fabric stash by another two kg (now 35,5kg)

~ reduce the number of WIPs by half again (now 18 things)

~ write 22 blog posts.

~ save the garden from shriveling. Now this is something I want to do better than last year…

~ reduce the backlog of photo books I have in mind.

~ get rid of some more stuff.

~ dare something.

~ learn something.}

Advertisements

Vorfrühlingsfreuden

Schneeschatten

Rotkehlchen

Die Bauernregel für Lichtmess sagt, dass der Winter noch lange dauert, wenn die Sonne scheint und dass der Frühling bald kommt, wenn es schneit. Hier gab es am Montag aber nicht nur strahlenden Sonnenschein, sondern auch Schnee, Hagel und Regen. Was ist denn dass für eine Wettervorhersage?

gut genug ~ good enough

Neujahrstag

Ein Jahr voller Gelassenheit liegt hinter mir. Naja, ganz so gelassen war ich zwischendurch nicht, aber mein Jahresmotto hat mich mal wieder gut begleitetet und am Ende bin ich überrascht, wie gut es gepasst hat. Vor einem Jahr wusste ich zum Beispiel noch nichts vom ziemlich entspannten Oktoberkind und noch viel weniger, dass ich beim zweiten Kind eine so viel gelassenere Mutter sein würde.

Und jetzt? Auf in ein neues Jahr und auch dieses Mal habe ich durch das Getöse der Festtage nach einem neuen Motto gelauscht.

~ gut genug ~

Ich möchte nicht aufhören, innerlich zu wachsen, aber in diesem Jahr den Fokus darauf legen was jetzt ich habe und bin, nicht so sehr auf das, was ich später gerne hätte und wäre. Etwas weniger Perfektionismus also und etwas mehr Dankbarkeit für die Dinge wie sie sind.

 

{A year of inner peace has gone by. Well, not really, but last years motto stayed with me and in the end I was once more surprised, in how many ways it described the events of 2014. For example, one year ago I had no idea we’d welcome a child in our family that seems to be full of inner peace. Or that I would be so much more relaxed and at peace in this crazy newborn period.

And now? The new year has already started and again I tried to keep my mind open for a new motto during the whirlwind of gatherings also known as the holiday season.

~ good enough~

While I do not want to stop my inner growth, this year I want to put the focus on what I have and what I am now, not so much on what I want to be and have later. Less perfectionism, more appreciation for the things as they come.}

 

 

2014 review ~ Rückschau 2014

Es war einmal eine lange Liste von Plänen für das Jahr 2014. Ich war zunächst selbst etwas skeptisch, wie es mit der Umsetzung aussehen würde und dann kam ja noch eine Schwangerschaft und ein neuer Erdenbürger dazu, aber alles in allem bin ich hocherfreut, wie sehr mich diese Liste motiviert hat und was ich alles geschafft habe.

~ Meinen Garnvorrat verringern (5300g). ~ Was strickt man als erstes, wenn man das Gewicht des Garnvorrats verringern will? Ein Seidenkaschmirtuch natürlich. Naja, später habe ich dann doch noch Dinge gestrickt, die mehr gewogen haben. 4600g sind noch über, ein gutes Pfund ist also verstrickt.

~ Meinen Stoffvorat verringern (37kg) ~ Auch genäht habe ich einiges aus dem Vorrat. Aber dann wurde mir eine Kiste mit Stoffen geschenkt und eine Tüte voll bestickter Bettbezüge meiner Vorfahrinnen. Ich habe es trotzdem geschafft: 35,5kg

~ Den Inhalt der Projektekiste verringern (32 Sachen).  ~ Ich habe einiges aussortiert, einiges fertiggestellt und 17 halbfertige Projekte nehme ich mit ins neue Jahr.

~ Mehr bloggen als im letzten Jahr (24) ~ 22 Beiträge sind es geworden, mehr saß nicht drin.

~ Auch ohne Gartenbeete im Mietshausgarten etwas ernten. ~ Wir haben Zuckererbsen, Walderdbeeren und Tomaten geerntet. Dann sind mir alle Kräuter in ihren Töpfen vertrocknet, aber das ist eine andere Geschichte.

~ Ein Wochenende ohne Familie ausfliegen. ~ Nächstes Jahr hoffentlich.

~ Nicht mehr Benötigtes im Internet verkaufen, zum Flohmarkt bringen, recyceln verschenken oder wegwerfen. ~ Verkauft, verschenkt, gespendet, weggeworfen, war alles dabei. Was natürlich nicht heißt, dass wir jetzt absolut gerümpelfrei leben.

~ Das Haus für „fertig“ erklären. ~ Wird das je der Fall sein mit zwei Kindern mit wechselnden Bedürfnissen?

~ Fotoalben er- und bestellen, Fotos sichern ~ Up to date sieht anders aus, aber ich bin ein Album weiter.

~ nach 17 Jahren der Abstinenz ein neues Stück auf dem Klavier lernen. ~ Was habe ich mir denn dabei gedacht?

 

{At the beginning of the year I had a long list full of plans for 2014. I was a bit sceptical myself if things would get done, but now I am pleasantly surprised at how much it helped to stay motivated and at how much I did get done in the end.

~ Reduce my yarn stash (5300g). ~ I started off with a lightweight silk cashmere shawl but then I got more reasonable, used heavier weights and now my stash weights 4600g.

~ Reduce my fabric stash (37kg). ~  I did quite some sewing, but then I was gifted a whole box full of fabric and a bag full of linen from my ancestors. I did it anyway: 35,5kg are left.

~ Reduce the content of the project box (32). I threw away some things, finished some more and 17 are left to be finished in the new year.

~ Blog more than last year (24). 22 posts with this one and a million ideas in my head.

~ Harvest something even without garden beds at our rented place. ~ We harvested an enjoyed sugarsnaps, strawberries and tomatoes. All the potted herbs died of neglectioin, but that is another story.

~ Go on a weekend trip alone. ~ Hopefully next year.

~ Declutter by selling stuff online, bringing it to a flea market, recycling it or selling it. ~ There was lots of decluttering in 2014. I really should keep the momentum up for 2015.

~ Declare the house done. ~ Will this ever be the case with two kids wit changing needs?

~ Create and order photo books, backup photos. ~ One photo book done, many to go. Still, I guess this one can be checked off.

~ After 17 years of abstinence learn a new piano piece. ~ What? How and why?}

Late Summer ~ Spätsommer

Apfelbaum

Eiche

Unwetter

Rainfarn

Seit ein paar Tagen fühlt sich es sich draußen ein bisschen anders an. Die Morgende sind merklich kühler, die Luft riecht irgendwie anders, ich glaube der Spätsommer ist da. Wie passend, dass ich gerade den ersten selbstgepflückten Apfel des Jahres gegessen habe.

{There has been a shift of seasons lately. The mornings have been considerably fresher, somehow the air smells different, I think late summer is upon us. How very fitting that I just enjoyed the first self plucked apple of the year.}