Late Summer ~ Spätsommer

Apfelbaum

Eiche

Unwetter

Rainfarn

Seit ein paar Tagen fühlt sich es sich draußen ein bisschen anders an. Die Morgende sind merklich kühler, die Luft riecht irgendwie anders, ich glaube der Spätsommer ist da. Wie passend, dass ich gerade den ersten selbstgepflückten Apfel des Jahres gegessen habe.

{There has been a shift of seasons lately. The mornings have been considerably fresher, somehow the air smells different, I think late summer is upon us. How very fitting that I just enjoyed the first self plucked apple of the year.}

4 Gedanken zu “Late Summer ~ Spätsommer

  1. Bis vor zwei Jahren war der Semptember mein Liebelingsmonat, weil es dann schon ein bisschen herbestelet. Aber jetzt ist mir der August der liebste. Ich finde das Licht so schön. Gestern Abend zum Beispiel lag ein goldiger Glanz auf der Landschaft, wie das nur im August möglich ist. Und dann sind da die Brombeeren und Gravensteiner und der Duft in der Luft.🙂 Eine schöne Zeit wünscht dir Regula

  2. Oh ja, der Spätsommer ist wirklich da. Morgens liegt hier der Nebel in den Tälern und heute habe ich ein Eichhörnchen beobachtet, wie es fleißig hin- und herrannte. Es hat die noch nicht ganz reifen Haselnüsse geerntet und für den Winter versteckt.. Ist das wohl ein Zeichen, dass es einen harten Winter geben wird?
    Tolle Fotos übrigens, so schön.. In welcher Ecke Deutschlands lebt ihr denn (ganz grob)?
    Lg, Gesa

  3. Uiii wie schön, dir darf man aber ja auch gratulieren;) Ich hoffe du kannst die Zeit genießen! Wird es denn auch ein Herbstkindchen? (ich glaub ich hab jetzt deinen Kommentar verstanden;)..)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s