2014 goals ~ Pläne für 2014

Entgegen meines Vorsatzes keine guten Vorsätze zu fassen schwebt mir schon seit längerem eine ganze Liste von Vorsätzen im Kopf herum. Naja, eigentlich sind es bewusst keine guten Vorsätze sondern Pläne. Erreich- und messbare Ziele, inspiriert von Nikes Liste. Was mir wirklich wichtig ist im Leben steht hier nicht, eher ein paar Motivationshilfen um manches wieder in den Griff zu bekommen und dabei selbst im Alltag nicht zu kurz zu kommen. Mal sehen, wie gelassen ich dabei bleibe…

~ Meinen Garnvorrat verringern. Aus diesem Anlass habe ich ihn mal gewogen und bin auf ganze 5300g gekommen. Zu viel.

~ Meinen Stoffvorat verringern. 37kg sind es derzeit. Viel zu viel.

~ Den Inhalt der Projektekiste verringern: 32 Sachen, vor allem Kleidungsstücke warten darauf fertig gestellt oder repariert zu werden. Auch zu viel.

~ Mehr bloggen als im letzten Jahr. Immerhin habe ich es 2013 trotz innerem und äußerem Chaos auf 24 Beiträge gebracht.

~ Auch ohne Gartenbeete im Mietshausgarten etwas ernten.

~ Ein Wochenende ohne Familie ausfliegen.

~ Nicht mehr Benötigtes im Internet verkaufen, zum Flohmarkt bringen, recyceln verschenken oder wegwerfen.

~ Das Haus für „fertig“ erklären.

~ Fotoalben er- und bestellen, Fotos sichern

~ nach 17 Jahren der Abstinenz ein neues Stück auf dem Klavier lernen.

{Ignoring my resolution not to make new year resolutions, I have this list of resolutions building up in my head for a while now. Ok, actually they are no resolutions but plans. Achievable, mesurable goals, inspired by Nike’s list. What really matters in my life is not included here, instead there are a few motivators to get back on track with some thing and to keep myself in the picture while I’m at it. Let’s see how much at peace I’ll be…

~ Reduce my yarn stash. It actually sums up to 5300g. Too much.

~ Reduce my fabric stash. 37kg right now. Way too much.

~ Reduce the content of the project box. 34 things, mostly clothes wait to be mended, completed or thrown out. Also too much.

~ Blog more than last year. Even though 2013 was full of inner and outer chaos Im managed 24 posts.

~ Harvest something even without garden beds at our rented place.

~ Go on a weekend trip alone.

~ Declutter by selling stuff online, bringing it to a flea market, recycling it or selling it.

~ Declare the house done.

~ Create and order photo books, backup photos.

~ After 17 years of abstinence learn a new piano piece.}

7 Gedanken zu “2014 goals ~ Pläne für 2014

  1. Ha! Herrlich. Du wirst es lieben, die Punkte durchzustreichen ; )
    Finde Du solltest über einen möglichen Zusatzpunkt „Bakfiets fahren“ nachdenken, das Gefährt bringt echte Lebensqualität!
    Grüße
    Nike

    • Ja, dein fiets habe ich letztens wieder auf deinem Blog bewundert. Leider leben wir hier so, dass man immer ein Auto braucht und ein bakfiets einfach keinen Sinn machen würde. Finde ich wirklich sehr traurig…

      • Nicht mal das. Eher so die Gegend für mal nen Sonntagsausflug mit dem Fahrrad, aber für alles Ernsthafte mit dem Auto. War uns leider vorher nicht so bewusst, aber so lernt man und ist ja nicht für immer.

  2. Ach eben, nächstes Mal wisst Ihr dannn um so besser, was Euch wichtig ist.
    DIe Fahrradfahrerei entschleunigt auf jeden Fall ungemein: man kommt gut vorwärts & kann dabei trotzdem noch in der Gegend herumgucken!
    Grüße & ein tolles Wochenende,
    Nike

  3. Pingback: Harvest ~ Ernte | Langsam Leben

  4. Pingback: 2014 review ~ Rückschau 2014 | Langsam Leben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s