Schätze aus Seattle ~ Treasures from Seattle


So how does a yarn lover explore a new city? Well, go to Ravelry, find some promising looking yarn stores at your travel destination and just go from there. You will find some inspiring areas and fill your bags with lovely skeins of yarn at the same time. My favorite shop was Churchmouse Yarns & Teas on Bainbridge Island.

~~~

Was macht man also als Strickbesessener, wenn man in eine Stadt fährt in der man sich nicht auskennt? Ganz einfach, man sucht auf Ravelry nach ein paar vielversprechenden Wollgeschäften am Zielort und erkundet die Stadt von dort aus. Ein guter Weg um interessante Gegenden kennen zu lernen und nebenbei das eine oder andere Garnknäuel zu kaufen. Mein liebster Laden war Churchmouse Yarns & Teas auf Bainbridge Island.


5 Gedanken zu “Schätze aus Seattle ~ Treasures from Seattle

  1. Die Nähmaschinen sind ja toll. Und klar, Ravelry. Ich fliege nach Stockholm am nächsten Wochenende (Besuch bei Bruder und Frau) und möchte unbedingt in ein Wollgeschäft. Danke für den Tip.

    Danke auch für deine Kommentare auf meinen Blogs.🙂

  2. So habe ich auch meine ersten Urlaube geplant, z.B. spannende Garngeschäfte in Finnland und Stockholm. In Finnland gab es Klöppelgarne, in Stockholm wunderschöne Leinenstickgarne. Das war allerdings schon 1976 und ist immer noch in lebhafter Erinnerung!

    • Da merkt man mal wie wenig ich mir das Leben ohne Internet noch vorstellen kann. Ich wüsste garnicht, wie ich so etwas offline herausfinden sollte (außer durch einen Reiseführer vielleicht).

  3. Pingback: shift of focus | Langsam Leben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s